Login



Nächste Termine Schach

Keine Termine
 
Schach: keine Punkte in Altötting
Geschrieben von: ms   
Montag, den 30. November 2015 um 08:50 Uhr
Da die A-Klasse mit 11 Teams in dieser Saison antritt, wurde am gestrigen Sonntag der Zusatzspieltag eingeschoben. Für Dorfen 2 ging es nach Altötting. Obwohl sehr stark aufgestellt, ließen wir beide Punkte im Wallfahrtsort. Nachdem auch noch der Spitzenspieler vom Gegner nicht dabei war, rechneten wir uns doch etwas aus. Leider kam es ganz anders.
Nach allseits ruhigem Beginn wurde es auf Brett 5 bei der Partie von Robert schnell interessant.
Ein Figurenopfer seines Gegners brachte zunächst eine Schrecksekunde, doch nach Abschätzung der Lage, sah es eigentlich sehr gut für Robert aus. Nachdem beide aber nicht die richtige Fortsetzung fanden, kam am Ende ein eher unbefriedigendes Remis heraus.
Dass das Training mit Stefan etwas bringt, zeigte uns an Brett 1 Markus gegen den DWZ-starken Dr. Weise. Markus spielte die sizilianische Eröffnung so präzise, dass er einen Bauern gewann und sich sein Gegner zu einem Remisangebot veranlasst sah. Doch Markus lehnte ab, zeigte Kampfgeist und wollte den Punkt für uns holen. Leider gelang es ihm im Damenendspiel nicht, den Bauern zu verwerten. Dauerschach, bzw. Zugwiederholung retteten seinen Gegner das Remis.  Das 3. Unentschieden erspielte sich Michael Dobias in einer sehr ausgeglichenen Partie auf Brett 8. Dann begann das Debakel. Eine falsch eingestellte Uhr brachte  Uwe Gugenberger so aus dem Konzept, dass er den Faden verlor und die Partie abgab. Genauso erging es Peter und Uwe Rehfeld, die sich beide verrechneten und plötzlich Materialnachteil hatten, was zur Niederlage führte.  Max stand während der gesamten Partie unter Druck und konnte sich nie davon befreien, bis schließlich ein Freibauer nicht mehr zu halten war. Bitter nur, das er kurz vor der Zeitkontrolle eine einfache Abwicklung in ein Bauernendspiel mit ungleichfarbenen Läufern übersah, das das Remis gesichert hätte. Einziger Lichtblick an diesem Sonntag war der schön herausgespielte Sieg von Alfred im Seniorenduell gegen Erich Kühner.  
Damit fuhren wir frustiert mit einer 2 1/2 : 5 1/2-Packung am 1. Advent nach Hause.    
 

Suchen ...

Besucherzähler

280334
Heute32
Diese Woche3121
Diesen Monat7933
Wir haben 85 Gäste online

Post-SV Express

Unsere Vereinszeitung - Ausgabe 12/2012 - ist online Unsere Vereinszeitung - Ausgabe 2014 - ist online!

Unsere Sponsoren