Login



Nächste Termine Schach

Keine Termine
 
Schach: großer Heimauftakt im Dorfener DZIF
Geschrieben von: cb   
Montag, den 26. Oktober 2015 um 20:16 Uhr
Beim ersten großen Heimspieltag war das Dorfener DZIF voll besetzt. Alle vier Dorfener Mannschaften empfingen ihre Gegner aus Ingolstadt, Grassau, Vogtareuth und Töging. Zusammen rauchten 52 Köpfe.
 
In der Bezirksliga kamen die Dorfener Aufsteiger zum ersten Mannschaftspunkt. Die Meinungen zum möglichen Ausgang des Matches schwankten ständig hin und her.
Nach frühen Entscheidungen freute sich Wolfgang und ärgerte sich Arben. Auch an den letzten beiden Brettern kam es bald zu einem friedlichen Remis. Die Partie von Christian endete (wie in Runde 1) mal wieder mit dreimaliger Stellungswiederholung. Der Rest der Partien war lange umkämpft. Einmal sah Dorfen wie der Matchwinner aus, dann wieder Ingolstadt. Zum Schluß gab es keine Sieger mehr und es stand 4:4. Und es trauern vermutlich beide Mannschaften um den zusätzlichen halben Punkt, der in vielen Partien drin gewesen wäre.
 
 
In der Kreis-A-Klasse setzten die Dorfener Aufsteiger ein erstes Zeichen. Stark besetzt konnten die Dorfener gegen Grassau einen 5,5:2,5-Sieg herausarbeiten. Keine einzige Partie ging verloren. Die beiden Dorfener Jungs Nicolas und Michael holten zusammen 1,5 Punkte und zeigten, dass sie eine gute Verstärkung für die Mannschaft sind.
 
In der Kreis-B-Klasse gelang ein knapper 3,5:2,5-Sieg gegen Vogtareuth. Wie Michael Dobias aus scheinbar aussichtsloser Stellung die letzte Partie und damit das Match für sich entscheiden konnte, hätte ich gerne selbst gesehen.
 
In der Kreis-C-Klasse fuhr die Freude über den 2,5:1,5-Sieg zurück nach Töging.
 

Am ersten Spieltag der U16-Bezirksliga kam es gleich zum Aufeinandertreffen der beiden Dorfener Jugendmannschaften. Eins gegen zwei gewann drei zu eins.

 

Suchen ...

Besucherzähler

276792
Heute559
Diese Woche1755
Diesen Monat9009
Wir haben 85 Gäste online

Post-SV Express

Unsere Vereinszeitung - Ausgabe 12/2012 - ist online Unsere Vereinszeitung - Ausgabe 2014 - ist online!

Unsere Sponsoren