Login



Nächste Termine Schach

Keine Termine
 
Schach: Bayerische Grundschulmeisterschaft 2015
Geschrieben von: Stefan Mooser   
Montag, den 06. April 2015 um 14:51 Uhr
 
 

Grundschule Lengdorf kommt aufs Treppchen und wird dritter!

 

Zu den bayerischen Schulschach-MM reiste am 14.03.2015 ein Tross der Grundschule Lengdorf nach Neumarkt i. d. Oberpfalz, natürlich begleitet von dem bewährten Betreuerteam.

 

alt

 

 

Das Turnier war gut organisiert und verlief reibungslos. Im vergangenen Jahr freuten wir uns über Platz 3 und hofften diesmal auf etwas mehr, da wir wiederum in der gleichen Besetzung mit Nicolas, Simon, Pius und Sebastian antraten; im Prinzip die Jugendmannschaft Dorfen 3, verstärkt durch Nicolas.

 

Lengdorf legte auch gleich wie die Feuerwehr los und besiegte den zweiten oberbayerischen Vertreter aus Rottach mit 3:1 und ließen ein 4:0 gegen den Gastgeber aus Neumarkt folgen, dann ein 2 ½:1 ½ gegen Breitenberg, wobei Nicolas mit einem Sicherheitsremis den Mannschaftssieg sicherstellte. Auch in der vierten Runde ein 3:1 gegen Königswiesen. Jetzt folgte die erste Schwächephase: ein 2:2 gegen Bindlich und eine völlige unnötige 1 ½:2 ½  Niederlage gegen Pfaunheim. Statt in 3 Zügen zu gewinnen griff Pius völlig fehl und ließ sich ein zügig mattsetzen. Aufgeschreckt schlugen wir im Anschluss Erlangen mit 4:0. Jetzt war ein Trio vorn, welches den Titel und die Qualifikation zur „Deutschen“ unter sich ausmachten! Zusamaltheim und Lengdorf jeweils 3 sowie Garching 4 Verlustpunkte, zwei Remis oder ein Sieg hätten gereicht. Während Zusamaltheim verlor, vergaben wir durch ein überflüssiges Remis den ersten Matchball gegen Garching. Beim Stand von 1 ½:1 ½ hatte Simon auf Brett 2 eine haushohe materielle Überlegenheit und deutlichen Zeitvorteil. In wenigen Zügen hätte sein Gegner matt sein können, auch jeder andere Zug hätte zum Sieg geführt, aber Simon fand den einzigsten Zug, der zum Patt führte.

 

Somit führten wir vor der letzten Runde trotzdem die Tabelle mit einem Punkt Vorsprung an. Das ersehnte Ziel vor den Augen spielten alle sehr schnell. Gegen Zusamaltheim war als erster Simon fertig, beide hatten nur noch die Könige auf dem Brett. Kurz darauf besiegte Nicolas seinen Gegner souverän und Lengdorf führte 1 ½: ½ . Sebastian auf Brett 3 verlor und Pius ließ sich ein zügig mit einem Grundlinienmatt besiegen. Da Garching mit einem 4:0 seine Chance wahrte, blieb für Lengdorf wiederum nur der 3. Platz.

 

Zusammenfassend können wir feststellen: Es gab keine Überfliegermannschaft und kein Brett 1 war Nicolas ebenbürtig. Mit 7 ½ aus 8 und einem Sicherheitsremis ein absolutes Spitzenergebnis; Simon 5 ½ aus 9, Pius und Sebastian 5/9. Letzteren fehlte öfters der Blick für die Situation und spielten Züge aus dem „Bauchgefühl“ heraus. Auf der Rückfahrt herrschte nachdenkliches Schweigen und selbst die Reportagen im Autoradio über das 4:0 der Bayern in Bremen und der Weltmeistertitel der Biatlethen-Staffel  nahmen wir emotionslos zur Kenntnis. Schade, die Teilnahme an der „Deutschen“ wäre für die Viertklässler ein schöner Grundschulabschluss gewesen.

 

 

Bayrische Schulschach: http://www.schulschach-bayern.de/index.php?/archives/936-Bayerische-Schulschachmeisterschaften-2015-im-Ostendorfer-und-Willibald-Gluck-Gymnasium-in-Neumarkt.html

Ergebnisse: http://www.schulschach-bayern.de/uploads/BaySchulschach2015_WKGS-Fort-R9.html

 
 

Suchen ...

Besucherzähler

295877
Heute211
Diese Woche739
Diesen Monat5574
Wir haben 58 Gäste online

Post-SV Express

Unsere Vereinszeitung - Ausgabe 12/2012 - ist online Unsere Vereinszeitung - Ausgabe 2014 - ist online!

Unsere Sponsoren